Christopher Czimek: “Niemand erwartet, dass die ersten Zeilen druckreif sind. An Textentwürfen kann man meist konstruktiver arbeiten, als wenn man meint, das Geschriebene muss direkt perfekt sein.”

Im heutigen Interview mit Christopher Czimek geht es unter Anderem um den Wert eines Exposés am Anfang der Promotionszeit, regelmäßigen Austausch mit anderen und den nötigen Ausgleich durch nicht juristische Hobbies.

“Die Promotionsphase hat mich gelehrt, dass ich mir sehr viel Expertenwissen aneignen kann und so auch selbst zum Experten werden kann.”

Ich freue mich, dass ich heute Scarlett Jansen interviewen darf. Als Mitglied des Justitia-Programms der Universität Bonn war sie eine der Stimmen, die mich bei der Entscheidung, zu promovieren, bestärkt haben. Außerdem ist sie die erste Strafrechtlerin, die hier ihre Erfahrungen teilt. Scarlett hat in Bonn studiert und ebenfalls dort im Medizinstrafrecht promoviert. Sie warContinue reading “Die Promotionsphase hat mich gelehrt, dass ich mir sehr viel Expertenwissen aneignen kann und so auch selbst zum Experten werden kann.”